Vergangenheit

Aus der Vergangenheit von St.Ilgen

Die ehemalige Gemeinde St. Ilgen, Landkreis Heidelberg, führt das nachfolgend beschriebene Wappen:In geteiltem Schild oben in Blau eine halbe silberne Lilie, unten in Silber drei rote Rüben mit grünen Blättern.Das Wappen läßt sich in dieser Form bereits auf einem St. Ilgener Gerichtssiegel vom Jahre 1701 nachweisen. Die Wappenfarben wurden im Jahre 1899 in Verbindung mit dem Generallandesarchiv festgelegt.

Gemarkungsgröße: 558 ha, 2 a, 78 qm

davon Waldgemarkung zwischen Sandhausen-Hockenheim 229 ha , 87 a, 5 qm

Anteil Wald: 228 ha, 6 a, 8 qm

Höhe über NN: 103-109m

Ortsbereich: ca. 106 m

Quelle: Heimatgeschichtliche Ausstellung – Aus der Vergangenheit von St.Ilgen – 9/10 September 1978 Gemeindeverwaltung Leimen